Herren 1 am 25. September 2022

Eine Niederlage könnte man verkraften, wie sie aber zustande gekommen ist, schwer verdaulich. Eugen Taube ging beim SKC als Starter der Gäste in die erste Runde. Peter Gribnitz zeigte Smauckie die Krallen. Mit 20 Holz verlor er den 1. Satz. Beim nächsten Durchgang wurde die Sache schon enger, aber das 2:0 bestätigte ein hartes Stück Arbeit. Nach Satz drei war der Drops gelutscht. Der MP stand für Raisting nach dem 3:0 in SP fest. Mit einem entspannten Durchgang in Satz 4 konnte Eugen (488) verkürzen, aber mit 535 LP war sein Gegenüber der bessere Akteur. Bei Klaus Leibner’s Einsatz kam Hoffnung auf. Durchgang 1 wurde gewonnen. Doch Klaus (476) musste strickt den Ausgleich und die Führung zum 2:1 an SP hinnehmen. Er erkämpfte sich zwar ein unentschieden, aber es reichte nicht zum MP. Der ging an Heinrich Papesch (493). So lag man mit 2:0 MP und 64 Zählern zurück. Bei Gerhard Albrecht war es genau umgekehrt. Daniel Erhard gewann mit 147:113 LP den ersten SP und unser Kapitän holte sich Satz 2 und 3. Nun wurde es spannend; doch die Euphorie wendete sich wieder. Spieler 3 der Gastgeber holte das 2:2 und den verdienten MP gegen Albrecht (498). Er wurde Tagessieger mit 542 Holz. Jetzt ging es um die Ehre und alles lag an Michael Eigner. Und auch er konnte seinen Gegner Daniel Tafertshofer nicht stoppen. Mit 0:2 SP war seine Aufgabe sehr schwer geworden. Als hätten die Gastgeber Mitleid gehabt, so verlor Daniel den Faden und Miche kam zum Satzausgleich und auch zum einzigen Punkt für Gut Holz Huglfing. Die Niederlage mit 1:5 MP und 1960:2053 LP tut weh, vielleicht kommt sie aber zum Richtigen Zeitpunkt! Nächster Einsatz! Zuhause gegen Tabellenführer Großweil. Das Match wurde im Voraus schon auf den Abend des 10. Oktober verlegt.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert