Niederlage Herren 1 gegen Burggen 1

 Zum Nachholspiel des 9. Spieltages mussten wir zu ungewohnter Zeit ( 20:00 Uhr ) nach Schongau reisen, um gegen Schwarz Blau Burggen 1 anzutreten.

Klaus hatte es mit Walters T. zu tun es begann eigentlich ganz zuversichtlich für uns, der 1.Satz wurde klar gewonnen und der zweite kam dem Gegner zu gute.

Was dann kam war einfach eine undiskudable und nicht zu erklärende schlechte Vorstellung von Klaus somit war der erste MP zu Recht an den Gegner gegangen.

Auf der Nachbarbahn hatte sich Ronny mit Leonhart R. auseinander zu setzen, Ronny lieferte eine sehr starke Leistung ab und konnte mit Tagesbestleistung von 577 Holz Robert 556 Holz den 1. MP für uns erkämpfen.

Zur Halbzeit stand es nun 1:1 MP und ein Minus von 42 Holz.

Nun sollten es Eugen gegen Echtler Ch. Und Michi gegen Lieb Th. versuchen das Spiel vielleicht noch zu drehen.

Eugen hatte ebenfalls so seine Probleme mit der Schongauer Bahn und konnte sein wahres Leistungsvermögen nicht abrufen und musste den 2.MP leider seinem Gegner überlassen.

Michi konnte sich nach Anfangsschwierigkeiten steigern und seinen Gegner mit 3:1 SP besiegen

und somit den 2.MP für uns sichern.

Am Ende verloren wir die Partie mit 4:2 MP und 2121:2045 Holz.

Fazit:

Mit solchen Fehlerquoten kann man kein Spiel gewinnen.

Ich wünsche allen Kammeraden eine Schöne Sommerpause und Gesundheit bis zur nächsten Saison in alter frische.

Vielleicht sieht man sich doch ab und zu beim Training was in letzter Zeit doch von einigen sehr vernachlässigt wurde.