Kein Punkt am 11. Spieltag

 Bittere Niederlage in Kolbermoor

Am ersten Spieltag im neuen Jahr mussten wir bei SV Kolbermoor/Schechen 1 antreten.

Unsere Reise dahin war voller Erwartung da wir die Mannen aus Kolbermoor

am 2. Spieltag zu Hause 6:2 schlagen konnten und unser Geburtstagskind Klaus an Bord hatten.

Das Spiel begann auch im unseren Sinne, Ronni konnte gleich den ersten MP sichern den

aber Karl leider wieder abgeben musste so stand es 1:1 und plus 24 Holz für uns.

Unsere Mittelpaarung Gerhard und Klaus L. sollten nun den Holzvorsprung weiter ausbauen was

auch soweit gelang Gerhard hatte zwar nicht seinen besten Tag erwischt konnte aber den 2. MP absichern und weitere 43 Holz gut machen.

Klaus L. hatte leider etwas Pech und musste wegen 10 Holz seinen MP abgeben.

So ging es mit 2:2 MP und 57 Holz plus in die Schlußpaarung.

In dieser Paarung ging dann alles schief was schief gehen konnte.

Klaus B. hatte zu seinem Geburtstag nicht den besten Tag(507 Holz) erwischt und konnte somit den gut aufspielenden Böhme (551 Holz ) leider kein Paroli bieten.

Es sollte noch schlimmer kommen Michi hatte sich leider bei den ersten 15 Schub eine Verletzung zugezogen und musste notgedrungen sich durch das ganze Spiel kämpfen. Natürlich schlug sich das auf sein Spielergebnis nieder somit konnte er gegen den Tagesbesten Wagner A., der mit neuen

Bahnrekord, sein Spiel abschließen aber ihm nichts entgegensetzen.

Somit ging das Spiel leider verloren was aber der Stimmung keinen Abbruch tat.

PS.

Jungs Kopf hoch wir geben den drohenden Abstiegskampf noch lange nicht auf.