Herren G1

Heute stand das Nachholspiel vom 8. Spieltag gegen FA Weilheim G1 auf der To-do-Liste von Huglfing G1. Die Startpaarung mit Erwin Tscherwinka und Wolfgang Reichl hatte es mit Brigitte Hoyer und Stefan Reisinger zu tun. Bei Georg lief es einigermaßen gut und konnte mit den 3:1 an SP seinen MP mit 471:429 Zähler sichern. Bei Wolfi war der erste Satz gleich verloren gegangen. Es folgten aber zwei Sätze mit Bravour und er führte 2:1 gegen Reisinger. Im letzten Durchgang glich Stefan (525) aus und konnte den MP gegen Reichl (521) noch für sich entscheiden. Eugen und Rosi traten gegen Willi Kramer und Angelika Wagner an. Der erste Satz wurde von Smauckie geteilt (131:131). Rosi musste Satz eins gleich an Wagner abgeben. Durchgang 2 sicherten sich die Hausherren mit einer starken Leistung. Folgend erkämpfte sich Eugen mit dem 2,5:0,5 den MP, doch Leibner musste wegen einer Verletzung in Satz 3 aufgeben. Felix Neuner musste jetzt gegen die starke Angelika einspringen. Sie kamen zusammen auf 496 LP. Mit hervorragenden 570 Holz von "Angie" Wagner war der Tagessieg vergeben. Im letzten Satz von Kapitän Taube ging es nur noch um viele Holz gegen Kramer & Co zu erspielen. Der Durchgang wurden mit 137:139 für Willi (504) gewertet. Jetzt blieb es offen, ob die 542 Zähler von Eugen reichen würden um die Extrapunkte zu sichern. Das Endergebnis lautete schließlich 4:2 MP für Huglfing bei 2030:2028 Leistungspunkte. Damit bleibt man zuhause ungeschlagen und sichert sich die Fizemeisterschaft in dieser Liga. Herzlichen Glückwunsch aus der Redaktion an alle eingesetzten Akteure und einen großen Dank von eurem Kapitän. Nächste Woche beendet man in Wackersberg die Saison ..