Herren G1

Das zweite Auswärtsspiel fand in Iffeldorf statt. Die Bahn wurde in den letzten Jahren nicht so gepflegt, wie man es eigentlich gewohnt ist. Im kommenden Januar wird eine neue Bahn eingebaut. Wer noch auf dieser seine Leistung zeigen muss, darf nicht viel erwarten. So ging für Huglfing unser Wolfgang gegen Mathias Schaal ins Rennen. Er konnte mit 125:105 LP 1:0 in SP die Führung übernehmen. Im 2. Durchgang kam prompt der Ausgleich. Reichl brachte sich in Satz 3 wieder in Front und konnte sich trotz zu vieler Fehler den MP bei 2:2 SP sichern. 471 Holz waren seine Ausbeute. "Georg" nahm sein Spiel auf! Sein Gegner machte es Ihm leicht. Er gewann seine SP 3 mal in Folge und holte für die Gäste das 2:0 in MP. Sein zweiter Satz brachte ihm die nötige Sicherheit, den er mit 139:96 LP für sich entschied. Peter Reitmeier verkürzte noch auf 1:3, doch Franz Böhm übernahm eine sichere Führung. Gegen Irmgard Feldl musste Franz gleich einen Rückstand hinnehmen. Er konterte glücklich zum 1:1-Ausgleich. Doch das Spiel sollte er schnell vergessen. Das Pech blieb ihm an den Händen kleben. Er ging mit 1:3 in SP baden und verlor gegen Irmgard (457) 29 Zähler. Fazit: ..mit 50 Stecken Vorsprung konnte Eugen gegen Eugen das letzte Duell der Begegnung in Angriff nehmen. Mit 127:93 LP konnte Smauckie das 1:0 verdient abschließen. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Nach 29 Schub hieß es in Satz drei 121:121 Holz. Der letzte Schub ging dann mit 4:3 LP glücklich an Eugen von den Gästen. In Satz 4 erhöhte Taube (499) auf 3:1 SP und entschied das Match bei 5:1 MP für Huglfing gegen Eugen Hösl (461). Beide Schlussspieler wurden beste Spieler ihrer Mannschaften und erhöhten das Ergebnis auf 1860:1772 Holz. Somit hat Huglfing G1 2:2 Punkte in der Tabelle und 6 MP nach erst 2 Spielen. Zum nächste Heimspiel erwartet man den SKC Raisting G1 zum getauschten Heimrecht am 6. November um 12:15h in Huglfing.. Ein Erfolg wird eingeplant!!!