Herren G1

​Am ersten Spieltag konnte die Mannschaft der gemischten Herren die Partien beobachten und ausruhen. Dann ging es für den zweiten Spieltag nach Eberfing, wo eine starke Mannschaft auf uns wartete. Priska Hatzl wurde Ersatz Florian Aderbauer zugeteilt. Ihr Mitspieler war heute Eugen Taube. Er bekam es mit Andres Zahler zu tun. Bei Priska war leider schnell klar, das Sie gegen Florian nicht den Hauch einer Chance hatte. Sie lag zur Halbzeit mit 0:2 Sätzen zurück, während Eugen den ersten Satz sehr knapp um 3 Holz für sich entscheiden konnte. Im 2. Durchgang wurde es gar eine deutliche Sache und das 2:0 in SP ging an Smauckie. Das hieß vorerst 1:1 in MP. Der Wechsel brachte aber nicht viel Gutes, der 3. Satz ging bei beiden Paarungen an Huglfing. Während sich Priska redlich mühte, kämpfte Eugen um seinen MP bei seinen engen Duell. Am Ende hatte Eugen noch die Möglichkeit zurückzuschlagen, aber es misslang. Er verlor mit 533:538 LP gegen Andreas Zahler. Eugen wurde mit seiner Leistung bester Spieler der Gäste. Eberfing G1 punktete 2 mal und lag nach 0:4 Sätzen von Priska (429) und 2:2 Sätzen von Eugen dann doch mit 0:2 MP und 961:1055 LP zurück. Florian Aderbauer hatte 517 LP ergattert. Ulf Bölstler konnte gegen Wolfgang Kühberger mit 3:1 Sätzen einen MP für Huglfing erkämpfen. Hatte er doch ein leichtes Spiel mit Kühberger. Seine Ausbeute ergab 499:432 LP. Regina Resch hatte mit Wolfgang Reichl ebenfalls einen Einstieg nach Maß. Sie holte sich den Tagessieg mit hervorragenden 561 LP gegen Reichl (507). Wolfgang gab nie auf und kann mit seiner Leistung zufrieden sein. Ein klarer Erfolg für Eberfing G1 mit 5:1 MP und 2048:1968 LP. Im der nächsten Woche empfängt man Penzberg 3 zuhause. Ein Sieg und alles ist wieder im Lot. Glückwunsch an Eberfing zu dieser Mannschaftsleistung.