Herren 2 - 5.Spieltag

​Man musste in Schongau schon einen Ersatz anfordern! Und mit Ronald Rammelt konnte die Partie gegen Peiting 1G beginnen. Hans Hatzl war der zweite Startspieler von Huglfing 2 im Auswärtsspiel. Beide konnten den 1.Satz für sich entscheiden. Hans musste den Ausgleich hinnehmen und Ronny konnte auf 2:0 in Sätzen gegen Heike Müller erhöhen. Hans (484) ließ trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs nichts anbrennen und entschied die beiden letzten Durchgänge für sich, wenn auch knapp. Auch Rammelt blieb in seinem zweiten Duell des Tages mit 3:1 Sätzen gegen Heike erfolgreich. Als Tagessieger kam er auf 540 Zähler. So konnten Sie mit 77 Holz Vorsprung und 2 MP an Wolfgang Reichl und Eugen Taube übergeben. Als Taktik blieb nur.. Smauckie musste punkten um Wolfgangs Rückstand in Grenzen zu halten. Bis zur Halbzeit lief alles soweit in Ordnung. Doch seinen 3. Satz musste Eugen an Ludwig Kellhammer abgeben und das Spiel drohte zu kippen! Während Reichl keinen Satz für sich entscheiden konnte, wurde es nochmal brenzlig. Günter Rathgeb machte mit 514 Holz über 100 Stecken gut. Der letzte Satz von Taube brachte also die Entscheidung. Sieg oder Niederlage? Eugen (476) konnte in den Sätzen das 3:1 erzielen und mit seinen ersten MP ein 3:3 bei 1925:1908 LP retten. Fazit: Es wurde nicht verloren und so kann man nächste Woche zuhause bei einem Sieg den Anschluss nach oben halten. Jeder Punkt kann zum Schluss entscheidende Bedeutung haben.