Herren 1- Derbysieger

KSV Peissenberg - SKC Huglfing 1:7

Im zweiten Teil des Derby gegen den KSV Peissenberg mussten wir heute in der ungewohnten Rolle als Auswärtsmannschaft in Huglfing antreten. Nach der letzten eindeutigen Schlappe in Eberfing sollten heute wieder 2 Punkte gegen den Abstieg her.

Das schon gewohnte Startpaar mit Rammelt und Bichlmeyr begann auf Huglfinger Seite, gegen Reichl und Taube. Bichlmeyr (535) hatte seinen Gegner im Griff und holte den sicheren 1 MP für Huglfing. Rammelt (562) begann in den Sätzen 1&2 sehr stark, konnte es aber nicht ganz bis zum Schluss durchziehen. Denoch holte er gegen einen starken Wolfgang Reichl(551) ebenso seinen MP. Mit diesem Vorsprung sollte unser Mittelpaar befreit aufspielen können.

Daniel Hey welcher neu zu uns gestoßen ist, spielte sein Duell gegen Andi Hesse. Und Eigner Michi bekam es mit Schmid Josef zu tun. Hey (498) kämpfte oft mit der Mitte,aber konnte in einer engen Partie Hesse(494) besiegen. Der 3. MP war im Sack. Zu Beginn hatte Eigner gegen Schmid das Nachsehen, konnte sich aber im Verlauf der Partie steigern. Eigner (534) bezwing Schmid (471) letzentlich ziemlich sicher, und holt den 4. MP für Huglfing.

An dieser Stelle war uns das Unentschieden bereits sicher, aber wir wollten natürlich mehr.

Schlussspieler Grabe&Albrecht trafen auf Kriesmair und Stoß. In einer tollen und engen Partie duellierten sich Grabe und Kriesmair. Eike(558) konnte seinen Gegner in Schach halten, musste ihn nur im letzten Durchgang leider ziehen lassen. Mit der Tagesbestleistung gewinnt Peissenberg mit Kriesmair(583) den verdienten Ehrenpunkt. Albrecht knüpfte an seine aufstrebende Form an, und zeigte mit 547 Holz ebenfalls eine gute Leistung. Auch dieses Duell gewinnt Huglfing, Stoß spielte nur 498 Holz.

Der Derbysieg geht wieder an Huglfing mit dem selben Ergebniss wie bereits im Hinspiel.

Im Anschluss wurde gemeinsam mit unseren heutigen Gastgebern der Abend verbracht.

Fazit: Willkommen Daniel und 2 Punkte im Abstiegskampf gewonnen die uns wirklich gut tun.