H1 in Töging-Auswärtssieg verpasst

Nach dem zuletzt enttäuschenden Ergebniss gegen Schongau, sollten nun wieder einmal wieder 2 Punkte auf der Huglfinger Seite landen. Das es allerdings sehr schwer auswärts in Töging werden würde war uns klar, aber jedes Spiel beginnt ja bekanntlich bei null.

Wir änderten unsere Taktik/Aufstellung diesmal entsprechend ab, und versuchten von Anfang an Druck zu machen. Das gelang uns auch sehr gut.

Das Startpaar mit Rammelt/Bichlmeyr hatten es mit Leserer und Winkler F. zu tun. Ronni zeigte erneut seine gute Auswärtsform und konnte mit 565 Holz die Tagesbestleistung sowie den ersten MP gegen Winkler F. 530 Holz für Huglfing erringen. Ebenso kam Klaus ins Spiel. Klaus zeigte mit 550 Holz gegen Leserer 519 Holz auch seine Klasse, und holte den 2. MP für uns.Somit war der Plan bis dahin wunderbar aufgegangen denn wir lagen mit 2:0 MP und 60 Holz in Front. Nun galt es daran anzuknüpfen und weiter Gas zu geben.

Im Mittelpaar heute spielten Eigner/Grabe. Nach zuletzt gute Leistungen, wollten wir jetzt bereits zumindest ein Unentschieden schaffen. Leider kam Eike nach schwachen Start nur langsam in die Partie. Es musste mit 526 Holz seinen MP an Giesecke David 550 Holz abgeben. Eigner Michi kam überhaupt nicht in den Rhytmus, und zeigte mit 490 Holz eine Leistung die einfach nicht ausreichend war. Auch er musste gegen Rösch Mathias seinen MP verloren geben. Schade hier wäre eindeutig mehr drin gewesen. 

Zu diesem Zeitpunkt stand es also 2:2 MP und wir waren noch ganz leicht mit 3 Holz vorn.

Diesmal sollten somit Ulf/Albrecht für uns das Schlusspaar bilden. Ulf welcher zu Beginn sichtlich nervös agierrte, leistete sich enorm viele Fehler auf der ersten Bahn, und musste seinen Gegner Zieglgängsberger ziehen lassen. Ulf konnte sich zwar in der Partie steigern, denoch reichte es nicht zum MP Gewinn. Dieses Risko sind wir aber bewusst eingegangen, und ist erwartet worden. Mit 490 Holz zu 537 Holz verlieren wir den MP und wertvolle Holz.Gerhard begann stark, aber konnte sein Level nicht halten. Mit 507 Holz zu 500 Holz gegen Winkler Tobias holte er zwar den MP für Huglfing, aber leider mit zu wenig Holzvorsprung.

Am Ende steht eine durchaus vermeidbare Niederlage mit 5:3 auf dem Spielbericht. Allerdings trennten uns nur wenige Holz (37) von einem Überraschungserfolg in Töging.

Nun gilt es wieder 2 Punkte daheim einzufahren um auf einem Nichtabstiegsplatz zu bleiben.

Fazit:...Trotz geschickter Aufstellung, wieder kein Sieg...beim nächsten mal klappt's aber