Empfohlen 

Meisterschaft gewonnen - Saison endet spannend wie nie

Es sollte einer der aufregendsten Spieltage unserer Vereinsgeschichte werden, der letzte Spieltag der Saison 2017/18. In einer dramatischen Art und Weise wie selten erlebt im Kegelsport, lagen Freude und Tränen nur wenige Millimeter auseinander.

Aber erzählen wir die Geschichte von Anfang an...

Den Beginn machen unsere Mannen der dritten Mannschaft. Der ganze Erfolg des Spieltag's begann bereits hier mit einem Sieg gegen Oberau 2. Starke 589 Holz von Ulf Bölstler trugen wesentlich zum Sieg bei. Im Anschluss gewann auch die 2. Mannschaft ihr letztes Spiel gegen Schongau 2. Leider reichte es nicht mehr ganz zum Klassenerhalt. Kopf hoch jeder hat sein bestes gegeben und die Stimmung war dennoch sehr gut.

Erfreulicher lief es für die Damenmannschaft welche um 14.30 Uhr ihr Spiel gegen Hohenfurch aufnahmen. Das Spiel sollte unbedingt gewonnen werden, um den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu sichern. Alle unsere Mädls kämpften und bezwangen mit einer geschlossenen Leistung den Gegner aus Hohenfurch. Somit standen bereits 3 Siege für uns zu Buche. Auch die Mädls genossen ihren Sieg, und der erste Sekt wurde geköpft.

Was dann folgte war das Spiel um die Meisterschaft in der Bezirksliga A Männer zwischen Huglfing 1 und Oberau 1. Die Tabellenkostellation war wie gemacht dafür. Mit gleichen Punktestand spielte der erste gegen den zweitplatzierten. Wer gewinnt ist Meister-so einfach kann das manchmal sein.

In voller Hütte freute sich jeder auf das nächste Spiel, und es sollte ein wirkliches Highlight werden. Auch die stark vertretene Oberauer Fraktion trug bereits schon zu Spielbeginn zur guten Stimmung bei.

Rammelt Ronni und Bichlmeyr Klausi begannen das Spiel und konnten unser Team mit 2:0 in Führung bringen. Die Nervenschlacht sollte im 2. Durchgang stattfinden.

Daniel Hey und Eike Grabe waren gefordert von starken Gästen aus Oberau. Unser Vorsprung schmolz immer weiter dahin, und die Entscheidung über Sieg oder Niederlage wurde in den letzten Satz verschoben---nein auf den letzten Wurf verlegt. In dramtischer Art und Weise wurde tatsächlich, das komplette Spiel, die Saison und die Meisterschaft im allerletzten Schub entschieden. Alexander Leupold aus Oberau hat im 120. Schub das volle Bild stehen. Mit einer "7" hätte er das Spiel gewinnen können, aber es wurde glücklicher Weise nur eine "4". Unsere Bahn kann eben manchmal gemein sein..... :-)

Was dann folgte war sensationell. Der Jubel und die Freude kannte keine Grenzen mehr, und die ganze Anspannung aller Anwesenden Fans und Mitgliedern fiel ab. Knapper kann man ein Spiel nicht gewinnen, und eine komplette Meisterschaft sowieso nicht. Mit 28-8 Punkten steht Huglfing auf Platz 1 der Tabelle und ist somit zum Aufstieg in die Bezirksliga Oberbayern berechtigt. Alle Anwesenden freuten sich mit uns und die Party konnte beginnen.

Bei Freibier, Pizza und toller Musik wurde gelacht und getanzt. Eine wirklich gelungene Veranstaltung, und wir sind alle wieder ein großes Stück zusammengerückt.

Ein großes Kompliment geht auch dem fairen Verlierer aus Oberau-was ihr gemacht habt verdient Anerkennung und Respekt--großes Lob-das war nicht selbstverständlich. Gemeinsam mit unseren Gästen sollte ein toller Tag zu Ende gehen.

Eigentlich gibt es in diesen Spiel keinen Verlierer sondern nur Gewinner. Es war ein großer Tag für den Kegelsport. Für mich persönlich war es das spannendeste und tollste Spiel meiner Laufbahn...und wird lange in Erinnerung bleiben.

Danke an jeden einzelnen der gestern, und auch die ganze Saison, mit seinen Engagement zu Gelingen beigetragen hat. D A N K E

Viele Erinnungen werden bei jeden hängen bleiben......als kleine Unterstützung gibts Fotos(50)... Zip File muss entpackt werden....hier klicken. Oder hier zur Bildergalerie <---Foto's

LEUTE WIR HABEN ES GESCHAFFT - ZUSAMMEN !

Die Nr. 1 im Kreis sind wir !!!

 geschr. Ronni

Bildschirmfoto 2018 03 25 um 17.59.37